SUPERTREND: Ein Trendindikator, der Volatilität mit einkalkuliert

Der Supertrend ist ein sehr beliebter Trendindikator bei Futures-Tradern.

Der Supertrend-Indikator ist ein Trendindikator und kalkuliert im Gegensatz zu anderen Trendindikatoren auch die Volatilität mit ein.

Bei andern Trendindikatoren, wie z. B. beim MACD oder dem Parabolic SAR, genügt eine kurze aber heftige Bewegung, um einen Trend zu brechen. Nach dieser kurzen Bewegung setzt sich der Trend oftmals fort, der Trader hat jedoch ist dann womöglich bereits die Position verlassen.

Der Supertrend filtert in größerem Maße diese volatilen Kursschwankungen und hält den Anleger weitaus länger im intakten Trend, sofern sich dieser weiterhin fortsetzt.

Wie das Ganze interpretieren?

Der Supertrend besteht aus zwei Linien: Die graue gepunktete Linie stellt den Average Price dar und die rote Linie ist der Stop.

Der Trend ist dem Supertrend nach steigend, wenn die graue Linie überhalb der roten Stop-Linie bleibt.

Der Trend ist fallend, wenn die rote Stop-Linie überhalb der grauen Linie liegt.

Screenshot

Supertrend screenshot

 

AttachmentSize
Supertrend2011.zip1.08 KB